Studie beweist: Wasser hilft beim Abnehmen

Was bislang nur Gerüchte waren, ist jetzt bestätigt: Wasser hilft beim Abnehmen. Bereits zwei Gläser Wasser vor dem Essen sollen reichen, um den Appetit zu dämpfen und dafür zu sorgen, dass wir weniger essen und schneller abnehmen.

US-Wissenschaftler haben den Beweis jetzt anhand einer Studie erbracht. Zwei Gläser Wasser vor dem Essen sollen demnach ideal sein, um an Gewicht zu verlieren. Innerhalb von drei Monaten sollen alleine durch den zusätzlichen Genuss von Wasser zwei weitere Kilogramm Körpergewicht verloren gehen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man auch kalorienarme Mahlzeiten in den Alltag einplant.

Bei der Studie wurden 48 Teilnehmer im Alter von 55 bis 75 Jahren über ganze 12 Wochen beim Abnehmen beobachtet. Während dieser Zeit erhielten alle Studienteilnehmer eine kalorienreduzierte Diät. Eine der beiden Gruppen bekam zusätzlich vor jeder Mahlzeit zwei Gläser Wasser, während die andere alleine durch die kalorienreduzierte Diät versuchte, abzunehmen.

Das Ergebnis der Studie: nach drei Monaten hatten die Teilnehmer, welche vor jeder Mahlzeit zwei Gläser Wasser trinken sollten, im Durchschnitt sieben Kilo abgenommen, während diejenigen, die kein Wasser getrunken haben, während der Diät nur knapp fünf Kilo abgenommen haben.

Die Erklärung dafür ist ganz einfach: Wasser füllt den Magen, ohne zusätzliche Kalorien zu liefern. Es ist also besser, während einer Diät zum Wasser anstatt zu zuckerhaltigen Softdrinks zu greifen. So ist man der Traumfigur automatisch einen Schritt näher.

Studie beweist: Wasser hilft beim Abnehmen
Bewerte den Artikel