Startseite » Abnehmen » Gezielt an Problemzonen abnehmen

Gezielt an Problemzonen abnehmen

Wohl so ziemlich jeder hat irgendwann schon einmal nichts ahnend in den Spiegel geschaut und sie dabei vielleicht eher zufällig entdeckt – die bösen Problemzonen! Egal ob Gesicht, Arme, Bauch oder Po, überflüssige Pfunde an prominenten Körperpartien sind für die meisten Menschen einfach keine so schöne Sache. Viele wollen ihre Problemzonen deshalb so schnell wie möglich loswerden und suchen nach Wegen, wie dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann. Genau aus diesem Grund wollen wir uns im folgenden Artikel mit dem Thema Problemzonen befassen.

Problemzonen gibt es viele

Statistiken zufolge sind inzwischen über die Hälfte der Deutschen übergewichtig. Viele davon sind in der Folge unzufrieden mit ihrer Figur.

Wenn man sich ein wenig in Internet-Foren, die sich mit dem Thema Abnehmen oder Sport beschäftigen, umsieht, dauert es deshalb meist nicht lange, bis man auf einen Hilfesuchenden stößt, der eine der folgenden Fragen stellt:

  • Wie kann ich am Bauch abnehmen?
  • Wie kann ich im Gesicht abnehmen?
  • Wie kann ich an den Armen abnehmen?
  • Wie kann ich an den Oberschenkeln abnehmen?

Wie man an diesen Fragen leicht erkennen kann, gibt es viele verschiedene mögliche Problemzonen und die Problematik ist deshalb ziemlich individuell.

Eine Gemeinsamkeit gibt es aber: Die meisten Menschen werden sich ihrer Problemzonen bewusst und wollen dann gezielt an besagten Stellen etwas zum Positiven verändern. Im Grunde ist das eine gute Sache, doch das Thema ist manchmal auch ziemlich verwirrend. Man wird vielerorts oft mit Halbwissen und Mythen konfrontiert, wenn man sich damit beschäftigt.

An Problemzonen abnehmen: Mythen vs. Realität

Diverse Frauenzeitschriften, Fitness-Magazine oder Webseiten zum Thema Abnehmen beschäftigen sich oft und gerne damit, wie man gezielt an Problemzonen abnehmen kann. Nicht immer ist das, was dabei herauskommt, seriös.

Mythen

  • Gerade in Frauenzeitschriften werden immer wieder die neuesten und skurrilsten Diäten angepriesen, die dabei helfen sollen, dass die Problemzonen verschwinden. In der Realität kann natürlich kein Mensch diese Diäten langfristig durchhalten.
  • Unseriöse Fitness-Magazine verraten gerne die ultimativen Bauch-weg-Übungen, nach dem Motto: „Flacher Bauch in 2 Wochen!“. Am Ende bleiben die „garantierten“ Erfolge in der Realität aber aus.
  • Zwielichtige Abnehm-Webseiten berichten von „geheimen Tricks“ oder neuen „Wunderpillen“, wodurch das Fett auf magische Weise einfach verschwindet. Tatsächlich bewirken solche Mittelchen im besten Falle ziemlich genau nichts und im schlechtesten können sie sogar schädlich für die Gesundheit sein.

Realität

  • Fett kann nicht gezielt mit speziellen Übungen oder Geräten an bestimmten Körperpartien wegtrainiert werden, weil der Körper so einfach nicht funktioniert.
  • Beim Abnehmen nimmt man am ganzen Körper verteilt ab und nicht etwa nur am Bauch, im Gesicht oder an den Oberschenkeln.
  • Wer abnimmt, nimmt zudem nicht nur Fett ab, sondern meist auch Wasser und Muskelmasse.
  • Die Ernährung spielt die entscheidende Rolle bezüglich Erfolg oder Misserfolg.
  • Kurzfristige Erfolge sind nur selten erreichbar, langfristige dafür allerdings für die meisten.

Fazit: So funktioniert es wirklich!

Wer seine Problemzonen verschwinden lassen will, der muss sich zwangsläufig mit den Themen Körperfett, Ernährung und Sport auseinandersetzen. Da es keine geheimen Tricks oder Übungen gibt, die die Problemzonen einfach so verschwinden lassen, ist vor allem Wissen und Disziplin gefragt.

Der Kampf gegen die eigenen Problemzonen funktioniert nur über die langfristige Reduzierung des Körperfetts. Eine gesunde Ernährung ist hier der bedeutendste Punkt. Sport ist allerdings auch wichtig. So kann man zum Beispiel gezielt die Muskeln im Bereich der Problemzonen trainieren und so die Ästhetik positiv beeinflussen. Außerdem hilft der Sport natürlich auch beim Abnehmen.

Der Nachteil des seriösen Wegs ist, dass es keine Abkürzung zum Ziel gibt und dass somit auch ein gewisses Maß an Veränderung notwendig wird. Der Vorteil ist, dass der Weg völlig kostenlos ist und wirklich jeder seines eigenen Glückes Schmied sein kann.

Gezielt an Problemzonen abnehmen
5 (100%) 1 vote